Subscribe

Archive for June, 2017

Amnesty informiert: Besuch aus Guatemala

June 20, 2017 By: Gruppe08 Category: Allgemein Comments Off on Amnesty informiert: Besuch aus Guatemala

Anfang Mai waren zwei indigene Aktivist*innen aus Guatemala auf Einladung des Welthaus der Diözese zu Besuch in Linz.

Bei den Gästen handelte es sich um Rosario No’j Xoyon und Mariola Vicente Xiloj.

Rosario No’j Xoyon setzt sich in ihrem Verein MIRIAM besonders für Frauenrechte ein. Mariola Vicente Xiloj arbeitet für die Organisation Fundación Tierra Nuestra. Sie engagiert sich insbesondere für die die Verbesserung der Lebensbedingungen der indigenen Bevölkerung.

Am 10. Mai hatten wir die Möglichkeit gemeinsam mit Bettina Reiter vom Welthaus Linz mit ihnen ein Interview zu führen.

Das Interview hören Sie in unserer Sendung.

Neben diesem Interview bringen wir wie immer auch aktuelle Meldungen, Veranstaltungshinweise und mehr.

Gestaltung: Myriam Karlinger, Martin Walther, Sarah Walther, Moderation und Technik: Sarah Walther

 

Das Gruppe 8-Radioteam

Kerze der Hoffnung Juni 2017: Zwangsräumungen in Ost-Badia, Nigeria

June 05, 2017 By: Gruppe08 Category: Allgemein Comments Off on Kerze der Hoffnung Juni 2017: Zwangsräumungen in Ost-Badia, Nigeria

Hunderte Bewohner*innen von Ost-Badia im Bundesstaat Lagos wurden am 23. Februar 2013 obdachlos, als die Behörden des Bundessstaates 266 Häuser in der Gemeinde abrissen. Die Betroffenen waren zuvor nicht umfassend konsultiert worden und hatten keine angemessene Vorankündigung erhalten, ehe sie aus ihren Häusern vertrieben wurden. Laut Augenzeug*innen wurden Bewohner*innen daran gehindert, ihr Eigentum aus den Häusern herauszuholen; die Polizei nahm während des Abrisses drei unbewaffnete Männer fest und mehrere Anwohner*innen, die versuchten, sich der Zwangsräumung zu widersetzen, wurden von der Polizei geschlagen.

Die Bewohner*innen von Ost-Badia wie auch anderer informeller Siedlungen in Nigeria haben nach den Zwangsräumungen der vergangenen Jahre keine alternativen Unterkünfte und/oder Schadenersatz von staatlichen Stellen erhalten, um den Verlust und/oder Schaden an ihrem Eigentum auszugleichen.

Die aus Ost-Badia Vertriebenen reichten im Mai 2016 wegen der Verletzung ihrer grundlegenden Rechte auf Menschenwürde, faire Anhörungen, Freiheit, Eigentum und Privatsphäre Klage beim Hohen Bundesgericht in Lagos ein. Diese Rechte garantieren ihnen die Absätze 34, 35, 36 (1), 43 und 46 (1) und (2) der Verfassung der Bundesrepublik Nigeria. Die erste Anhörung fand im Juli 2016 statt.

Bitte schreiben Sie höflich formulierte Briefe an den Gouverneur des Bundesstaates Lagos, in denen Sie ihn bitten, sicherzustellen, dass alle am 23. Februar 2013 vertriebenen Bewohner*innen endlich Entschädigung und alternative Unterkünfte erhalten. Fordern Sie ihn auf, sich zu verpflichten, die rechtswidrigen Zwangsräumungen einzustellen. Dringen Sie zudem auf einen Gesetzentwurf für den Bundesstaat Lagos, der rechtwidrige Zwangsräumungen untersagt.

Musterbrief Bewohner*innen von Ost-Badia im Bundesstaat Lagos – Deutsch
Musterbrief Bewohner*innen von Ost-Badia im Bundesstaat Lagos – Englisch

Monika Mandl (Kerze der Hoffnung-Verantwortliche)