Subscribe

Archive for October, 2011

37. Bücherflohmarkt am 19. und 20.11.2011

October 14, 2011 By: Gruppe08 Category: Allgemein 1 Comment →


Nächster Bücherflohmarkt: 17. und 18.3.2012!

Amnesty informiert: Poetry Slam für Menschenrechte

October 13, 2011 By: Gruppe08 Category: Allgemein Comments Off on Amnesty informiert: Poetry Slam für Menschenrechte

Diesmal in unserer monatlichen Radiosendung: ein Mitschnitt vom “Poetry Slam für Menschenrechte – PostSkriptum feat. Amnesty International” am 30.9.2011 im Linzer Posthof.

HIER geht es zur Sendung am Cultural Broadcasting Archive.

Das Gruppe 8-Radioteam

10. Oktober – Welttag gegen die Todesstrafe

October 10, 2011 By: Gruppe08 Category: Allgemein Comments Off on 10. Oktober – Welttag gegen die Todesstrafe

Troy Davis wurde am 21.09. (22.09., 05.00 h MET) hingerichtet, nach 16 Jahren in der Todeszelle. Trotz internationaler Proteste, einer Million Unterschriften und vielen einflussreichen Menschen, die sich für ihn einsetzten.

 

Die Todesstrafe war nicht von Beginn an im Programm von Amnesty International (AI). Es gab jahrelange Diskussionen, ob es ein Teil davon sein soll. Thomas Hammarberg – in den 70iger Jahren im internationalen AI-Vorstand, jetzt Menschenrechtskommissar im Europarat – dazu in einem Interview: „Das stärkste Argument dafür war, dass AI politische Gefangene, die sich explizit gegen die Todesstrafe aussprachen, nur dann schützen konnte, wenn AI sich generell gegen die Todesstrafe einsetzt“ (Quelle: http://www.youtube.com/watch?v=7GNz6V2yBB8).

Mittlerweile gibt es auch konkrete Studien, die dafür sprechen, die Todesstrafe abzuschaffen und viele jener Argumente widerlegen, die immer pro Todesstrafe angeführt werden. Z. B. die Abschreckung (die Todesstrafe hat keine abschreckende Wirkung) oder rein finanzielle Abwägungen zu lebenslangen Haftstrafen (es ist nicht billiger, Menschen hinzurichten als sie lebenslang einzusperren).

Oft ist es schlichtweg eine Frage der finanziellen Mittel der Angeklagten, rassistisch motiviert oder es werden unbequeme politische Gegner dadurch aus dem Weg geräumt.

Die Todesstrafe steht nicht im Einklang mit der Allgemeinen Erklärung der Menschenrechte.

In Europa ist Belarus das einzige Land, das die Todesstrafe noch anwendet. Seit der Unabhängigkeit 1991 wurden ca. 400 Menschen zum Tode verurteilt und hingerichtet. Inhaftierte erfahren oft erst unmittelbar vor der Vollstreckung des Urteils von ihrer Hinrichtung und müssen somit in ständiger Erwartung ihres Todes leben. Das ist besonders grausam.

AI und das „Human Rights Centre Viasna“ in Belarus fordern den Präsidenten Lukaschenko zu einem sofortigen Hinrichtungsstopp und zur Umwandlung aller bestehenden Todesurteile auf.

Helfen Sie mit, in ganz Europa die Todesstrafe abzuschaffen und unterschreiben Sie jetzt die Petition!

http://www.amnesty.at/50

Sylvia Pumberger