Subscribe

Archive for January, 2009

2009 = Internationales Jahr der Menschenrechtsbildung

January 27, 2009 By: Gruppe08 Category: Allgemein Comments Off on 2009 = Internationales Jahr der Menschenrechtsbildung

Die UN-Generalversammlung hat 2009 zum Internationalen Jahr des Menschenrechtslernens ausgerufen (Resolution 62/171 vom 18. Dezember 2007). Ziel ist die Vertiefung der Menschenrechtsbildung, der konstruktive Dialog und die Zusammenarbeit im Sinne der Förderung und des Schutzes aller Menschenrechte und Grundfreiheiten inklusive des Rechts auf Entwicklung. Die UN-Resolution finden Sie z. B. auf www.politische-bildung.at

Sylvia Pumberger

USA: Ein neuer Präsident wurde angelobt

January 21, 2009 By: Gruppe08 Category: Allgemein Comments Off on USA: Ein neuer Präsident wurde angelobt

Weltweit sind die Erwartungen an Barack Obama sehr hoch. Aus menschenrechtlicher Sicht hat die Regierung unter George W. Bush viel ruiniert, worum sich nicht nur AI, sondern sehr viele Menschen weltweit bemüht haben. Die Meinung, Menschenrechte sind nur etwas für gute Zeiten, ist wieder weit verbreitet. “Wenn es doch um unsere Sicherheit geht! …”

Persönlich berührt es mich eigenartig, wenn so viele Menschen so viele Hoffnungen auf eine einzige Person projezieren. Was sind dann also meine Erwartungen an den amerikanischen Präsidenten: Die “Allgemeine Erklärung der Menschenrechte” wurde am 10. Dezember 2008, 60 Jahre alt. Am 20. Jänner 2009 erwarte ich mir von ihm nicht mehr und nicht weniger als dass er Art. 1 der AEMR kennt und danach handelt.

“Alle Menschen sind frei und gleich an Würde und Rechten geboren. Sie sind mit Vernunft und Gewissen begabt und sollen einander im Geiste der Brüderlichkeit begegnen.”

AI hat natürlich für die ersten 100 Tage seiner Amtszeit schon viel konkretere Forderungen, bei denen Sie uns unterstützen können. Details dazu finden Sie auf der Website von Amnesty Österreich.

Sylvia Pumberger

Zum Jahreswechsel

January 01, 2009 By: Gruppe08 Category: Allgemein 1 Comment →

Liebe AktivistInnen, UnterstützerInnen und FreundInnen der Gruppe 8!
Geschätzte Leserin, geschätzer Leser unserer Homepage!

Ein ereignisreiches und intensives Jahr liegt hinter der G08. Nachdem wir bereits zur Jahresmitte einen Bücherflohmarkt und zwei Infostände absolviert hatten, ging es in der zweiten Hälfte 2008 dann so richtig los. Der Grund war das 60-Jahr-Jubiläum der Allgemeinen Erklärung der Menschenrechte am 10.12. Aus diesem feierlichen Anlass zogen wir am 8.12. gemeinsam mit den anderen oberösterreichischen Amnesty-Gruppen über die Linzer Landstraße, deshalb verteilten wir 800 Amnesty-Türhänger in den Linzer StudentInnenheimen, aus diesem Grund sangen wir am Taubenmarkt am 10.12. selbst ein die Umstehenden überraschendes Geburtstagsständchen! Hinzu kamen der traditionelle zweite Bücherflohmarkt des Jahres sowie drei weitere Infostände.

Auch im Blätterwald und im Äther war das Rauschen unserer Aktivitäten zu vernehmen. So gaben VertreterInnen der G08 der Linzer Straßenzeitung “Kupfermuck´n” ein Interview, das zu einem doppelseitigen Bericht geführt hat. So wurde auch auf Radio Oberösterreich über unser Tun berichtet. Schließlich haben wir natürlich auch wieder monatlich auf Radio FRO eine Sendung gestaltet und unsere Gruppenzeitung unters Volk gebracht.

Dieses engagierte Programm hat uns auf Trab gehalten und manchen von uns ehrenamtlichen AktivistInnen zeitweise viel abverlangt. Aber das Ergebnis kann sich sehen lassen! Die weltweit größte Menschenrechtsorganisation hat in Linz im Jahr 2008 mehrmals aufgezeigt und auf diese Weise viele auf ein Thema hingewiesen, dass immer aktuell bleiben wird: die Gültigkeit der Menschenrechte und den Bedarf, diese durchzusetzen. Überall auf der Welt. Jederzeit. Für alle Menschen.

In diesem Sinne wünsche ich einerseits im Namen der G08 rundum alles Gute im neuen Jahr! Andererseits wünsche ich uns, der G08, dass der Elan von 2008 auch 2009, nach der wohl verdienten Phase des Kräftesammelns über die Weihnachtsfeiertrage und Neujahr, anhalten möge! Die momentane Struktur der G08 macht mir in dieser Hinsicht große Hoffnung, trifft doch gerade jahrzehntelange Erfahrung und großes Amnesty-bezogenes Know-how von schon lange mitgestaltenden Gruppenmitgliedern auf die frischen Ideen vieler neuer AktivistInnen.

Martin Walther


ai-mr-zug_061

Gemeinsam etwas bewegen: Amnesty International (Bild: Franz Staudinger, Gruppe Mondseeland)!

(Mehr Bilder vom großen Amnesty-Umzug gibts demnächst auf dieser Seite)